Du hast noch kein Benutzerkonto? Klicke hier, um dich jetzt kostenlos zu registrieren!


Nach unten
Rennes le Château, Atlantis & weitere Mysterien Foren-Übersicht Das Geheimnis des Abbé B. Sauniére aus Rennes le Château. Was ist der Gral? Was war oder ist der 'Schatz' der Templer? Wo lag Atlantis ? Gab es historische Personen der Bibel? Kunterbunter Mix von Mysterien und Phänomenen dieser Welt...
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Anmelden, um private Nachrichten zu lesenAnmelden, um private Nachrichten zu lesen   AnmeldenAnmelden 
 Bitte hilf uns, noch besser zu werden!
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 14 Dez 2018, 12:46
Alle Zeiten sind UTC + 2 (Sommerzeit)
 Forum-Index » Bücher » Empfehlungen von Bücher und DVD's durch unsere User » Bücher zum Thema Götterwelten und Mythologien
Lomas/Knight: Uriels Auftrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 1 [10 Beiträge]  
Autor Nachricht
Baphomet
Haupt-Admin
Haupt-Admin

Anmeldedatum: 12.03.2005
Beiträge: 10252
Wohnort: Nibiru
Offline

Beitrag Verfasst am: Mo 05 Jun 2006, 14:36    Titel:  Lomas/Knight: Uriels Auftrag  

i239.gif ....ein sehr interessantes Buch, was auch viele Zusammenhänge erklärt.

Leider nicht oder nur noch sehr schwer im Handel zu erhalten.

Lomas/Knight: Uriels Auftrag


Zitat:
Kurzbeschreibung von Amazon.de
"Den Spuren alter Freimaurer-Traditionen folgend liefern Knight und Lomas eine neue und völlig unerwartete Erklärung über die Ursprünge der Zivilisation. Ein Buch, das alles in Frage stellt, was man bisher von der frühen zivilisatorischen Vergangenheit des Menschen zu wissen glaubte."

_________________
Lieben Gruß / Carpe diem
Babs
(Baphomet)

"Glauben ist leichter als denken"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger 
Google


 Verfasst am: Mo 05 Jun 2006, 14:36    Titel:  

Nach oben
Baphomet
Haupt-Admin
Haupt-Admin

Anmeldedatum: 12.03.2005
Beiträge: 10252
Wohnort: Nibiru
Offline

Beitrag Verfasst am: Mi 12 Aug 2009, 10:40    Titel:  

es ist wieder erhältlich. Habs bei Ebay gefunden.

Wenn man sich überlegt, was ein Flug zum Mond kostet, ist es noch preiswert.

_________________
Lieben Gruß / Carpe diem
Babs
(Baphomet)

"Glauben ist leichter als denken"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger 
Performer
User
User

Anmeldedatum: 04.04.2005
Beiträge: 1406
Offline

Beitrag Verfasst am: Mi 12 Aug 2009, 15:32    Titel:  

Sammeln!
10 Euro ist mir eine Kopie wert. Wenn noch 99 weitere Investoren gefunden werden.....

Gruß, Performer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden 
dhyana
User
User

Anmeldedatum: 15.04.2005
Beiträge: 871
Wohnort: Dritter Planet...
Offline

Beitrag Verfasst am: Do 13 Aug 2009, 17:08    Titel:  ...billiger & obskur !!  

Zitat:
Wenn noch 99 weitere Investoren gefunden werden.....

hallo performer, du bräuchtest nur noch etwa 14 weitere investoren, denn hier gibt es derzeit noch 1 exemplar für "nur" 150 euro
(während "buxbox" in berlin sogar über 1800 euro haben will!!)
http://www.abebooks.de/servlet/SearchResults?sts=t&vci=53266639&an=&tn=Uriels+Auftrag&kn=&isbn=&x=0&y=0
http://www.abebooks.de/servlet/BookDetailsPL?bi=1362432133&tab=1&searchurl=isbn%3D3502153795%26ph%3D2%26sortby%3D3
die eigentliche "quelle" ist aber:
Obscura Antiquariat
Medusastr. 16
24143 Kiel
http://www.zvab.com/profile/24143p.jsp
-------------------------------------------------------------------------------------
was inhaltlich in etwa zu erwarten ist, zeigt diese rezension:
Uriels Auftrag
Immer mehr Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass es auf der Erde prähistorische Zivilisationen mit
hochentwickelten Technologien und Wissenschaften gab. Bei Resten megalithischer Bauwerke belegten die Autoren,
Publizisten und Wissenschaftler, beide Freimaurer, in ihrem Buch, dass es Observatorien waren, mit deren Hilfe
genaueste Kalender erstellt, Breitengrade berechnet und Kometeneinschläge voraus gesagt werden konnten.
Diese Kulturen fielen einer Sintflut zum Opfer, die durch Kometeneinschläge ausgelöst wurde. Im "Buch Enoch",
das seit langem in den Traditionen der Freimaurer lebendig war, bevor es unter den so genannten Schriftrollen
vom Toten Meer wieder entdeckt wurde, finden sich erstaunliche Hinweise auf diese untergegangenen Epochen
mit ihren technischen Kenntnissen.

Von Christopher Knight / Robert Lomas, ISBN 3-502-15379-5,
http://www.mitwelt-online.de/custom/fm.html
------------------------------------------------------------------------------------
gruss dh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden 
Pat
User
User

Anmeldedatum: 21.05.2005
Beiträge: 935
Wohnort: Bad Camberg
Offline

Beitrag Verfasst am: Fr 14 Aug 2009, 12:52    Titel:  

Ob man sich da nicht ein Däniken oder Sitchin Buch für 12 € anschaffen sollte?!?! Ich glaub das Buch ist -na ja sagen wir-Schrott!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen 
Eginolf
User
User

Anmeldedatum: 15.01.2008
Beiträge: 1713
Wohnort: Auf der Hilm, am Wechsel
Offline

Beitrag Verfasst am: Fr 14 Aug 2009, 19:49    Titel:  

Zumindest teilweise wird es Schrott sein, mit kleinen Infos am Rande, die vielleicht brauchbar sind, aber eben nur Randbemerkungen. Daß irgendwelche Leutchen Kometeneinschläge VORHERBERECHNEN konnten oder können, halte ich für groben Blödsin. IMHO.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden 
Clio
Moderator
Moderator

Anmeldedatum: 29.03.2005
Beiträge: 825
Wohnort: München
Offline

Beitrag Verfasst am: Fr 14 Aug 2009, 20:00    Titel:  

Das Buch von Lomas und Knight ist gut. Man kann mit ihrer Theorie einverstanden sein oder auch nicht, aber sie hat Kopf und Fuß. Und es ist deutlich, dass die Autoren viele Jahre tiefgründig studiert und recherchiert haben, bevor sie ihre Schlussfolgerungen aufs Papier brachten. Eine tolle Arbeit. Respekt.

Clio

_________________
Sagt nicht: "Ich habe die Wahrheit gefunden", sondern: "Ich habe eine Wahrheit gefunden."
Khalil Gibran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen 
eskil
User
User

Anmeldedatum: 29.08.2008
Beiträge: 220
Wohnort: Limburg (NL)
Offline

Beitrag Verfasst am: Fr 14 Aug 2009, 20:14    Titel:  

"Uriels Machine" wie das Buch auf Englisch heißt ist eins meiner beliebtesten Bücher , ich habe es so ungefär 10 mahl geleßen.Selbst wenn die Autoren die alte Freimaurergeschriften falsch interpretiert haben ist ihre mathemathik der Steinkreiße
das beste was ich jeh darüber vernommen habe .

Christopher Knight schrieb zusammen mit Alan Butler ein art zweites Teil :"Civilisation One", ebenfalls ein großartiges Buch .Ich wurde €110.- gerne dafür bezahlen , brauche das glücklicher weise aber nicht denn ich Leße sie im Englisch .

Im Beilage die erte 36 Seiten von Civilisation One (Englisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen 
dhyana
User
User

Anmeldedatum: 15.04.2005
Beiträge: 871
Wohnort: Dritter Planet...
Offline

Beitrag Verfasst am: Sa 15 Aug 2009, 10:25    Titel:  mehr infos ....  

Zitat:
Christopher Knight schrieb zusammen mit Alan Butler ein art zweites Teil: "Civilisation One",
ebenfalls ein großartiges Buch....Im Beilage die erte 36 Seiten von Civilisation One (Englisch)

zu diesem buch /text ebenfalls ein paar weitere infos (im sinne einer art "rezension"):
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1)))))
auf seite 6 unten; steht:

Dr Michael Rappenglueck of the University of Munich has shown
how a 16,000-year-old drawing of a horse in the caves at Lascaux in
France is actually a carefully recorded lunar calendar. (1)
(1 )
http://news.bbc.co.uk/1/hi/sci/tech/975360.stm

.....dr.m. rappenglück von der uni münchen hat gezeigt, dass die 16000-jahre-alte
zeichnung eines pferdes in den höhlen von lascaux in frankreich ist eigentlich
("tatsächlich") ein sorgfältig "aufgenommener" MONDKALENDER
.......
(übersetzung dh)
ABBILDUNG dazu siehe auch unten !!!
************************************************************************************************

2))))) [weiterer text zum thema;; diesmal aus dem www]
Titel:
16500 JAHRE ALTE ASTRONOMISCHE KARTEN IN LASCAUX
Zitat:
Dr. Michael Rappenglueck, ein Wissenschaftler der Universität München, fand heraus, dass die Wandgemälde der berühmten Höhle von Lascaux auch eine astronomische Bedeutung hatten. Er simulierte die Figuren der Gemälde in einem Computer mit Hilfe der Photogrammetrie-Technik, wobei er entdeckte, dass die geometrischen Kreise, Winkel und Strecken, die sich daraus ergaben, eine ganz bestimmte Bedeutung haben könnten. Alle Werte, die sich auf die ekliptische Inklination, das Vorrücken der Tag-und-Nacht-Gleiche, die regelmäßigen Bewegungen der Sterne, den Durchmesser und den Radius von Sonne und Mond und die Refraktionen im Universum bezogen, wurden den Berechnungen des Computers hinzugefügt. Die Ergebnisse verweisen auf verschiedene Sternkonstellationen und spezifische Mondbewegungen.

b))
Zitat:
BBC News berichtete folgendes in der Rubrik "Wissenschaft":
Eine prähistorische Karte des Nachthimmels wurde an den Wänden der berühmten Höhlen von Lascaux in Zentralfrankreich gefunden. Die Karte, die 16500 Jahre alt sein soll, zeigt drei helle Sterne, heute bekannt als Sommertriangel. Auch eine Karte der Pleiaden wurde unter den Malereien von Lascaux gefunden… Die 1940 entdeckten Wandmalereien zeigen
das künstlerische Talent unserer Vorfahren. Doch die Zeichnungen zeigen vielleicht ebenso ihre wissenschaftlichen Kenntnisse. (15 )


QUELLE: http://www.diesteinzeit.com/die_steinzeit_01_a.php
********************************************************************************************************

3))))) "WER IST DAS" ??? >>>
Dr. Michael Rappenglueck, ein Wissenschaftler der Universität München, ..........

Zitat:
Tagung des Arbeitskreises Astronomiegeschichte 2007
Der Arbeitskreis Astronomiegeschichte plant im Zusammenhang mit der Tagung der Astronomischen Gesellschaft in Würzburg ein Kolloquium, das am Montag, den 24. September 2007, stattfindet. Als weiteres Thema neben ,,Astronomie in neuen Wellenlängen'' für diese Herbsttagung soll das Thema ,,Prähistorische Astronomie und Ethnoastronomie'' angeboten werden, das bisher noch überhaupt nicht berücksichtigt wurde.
Das Spektrum der möglichen Vorträge reicht von Astronomie der Steinzeit, Bronzezeit (Scheibe von Nebra), der Germanen oder Kelten, also es betrifft die astronomischen Aktivitäten in der Zeit vor der schriftlichen Aufzeichnung. .....(.......).......
themenbeispiel:
15.50 - Michael Rappenglück (Gilching):
Hyaden und Pleiaden als Taktsignale in der Himmelskunde archaischer Kulturen - Zur Funktion und Darstellung der beiden Offenen Sternhaufen in ur- und frühgeschichtlicher Zeit sowie bei indigenen Völkern

Koordinatoren der Tagung
Dr. Michael Rappenglück, M.A., Bahnhofstr. 1, D-82205 Gilching,
Fax 08105-377602, 08105-7795-77 oder Tel. 08105-7795-22
e-mail: mr @ infis.org oder rappenglueck @ vhs-gilching.de

(Quelle zu nr.3):
http://www.math.uni-hamburg.de/spag/ign/events/wbg-archaeo07.htm

**************************************************************************************
4)))))
wer nun endlich wissen will, wie herr rappenglück und seine barbara aussehen:
http://www.infis.org/index2.php
hier dann "curriculum vitae" oder "research" aus dem menue auswählen!

wer aber lieber eine auflistung der von ihm verfassten TEXTE sehen will
(ein paar davon sogar in deutsch als PDF-DOWNLOAD!!!):
http://www.infis.org/plaintext/research/published-scientific-papers---mr.html

übrigens sind beide auch hier tätig:
--------------------------------------------
http://www.chiemgau-impakt.de/
http://www.verein.chiemgau-impakt.de/zindex.html
http://www.chiemgau-impact.com/team.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Chiemgau-Einschlag

**************************************************************************************
gruss dh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden 
Performer
User
User

Anmeldedatum: 04.04.2005
Beiträge: 1406
Offline

Beitrag Verfasst am: Mo 17 Aug 2009, 10:28    Titel:  

was inhaltlich in etwa zu erwarten ist, zeigt diese rezension:
Uriels Auftrag
Immer mehr Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass es auf der Erde prähistorische Zivilisationen mit
hochentwickelten Technologien und Wissenschaften gab. Bei Resten megalithischer Bauwerke belegten die Autoren,
Publizisten und Wissenschaftler, beide Freimaurer, in ihrem Buch, dass es Observatorien waren, mit deren Hilfe
genaueste Kalender erstellt, Breitengrade berechnet und Kometeneinschläge voraus gesagt werden konnten.
Diese Kulturen fielen einer Sintflut zum Opfer, die durch Kometeneinschläge ausgelöst wurde. Im "Buch Enoch",
das seit langem in den Traditionen der Freimaurer lebendig war, bevor es unter den so genannten Schriftrollen
vom Toten Meer wieder entdeckt wurde, finden sich erstaunliche Hinweise auf diese untergegangenen Epochen
mit ihren technischen Kenntnissen.
Von Christopher Knight / Robert Lomas, ISBN 3-502-15379-5,
http://www.mitwelt-online.de/custom/fm.html


Das Buch muß schon deshalb interessant und auch gut sein, weil genau dies schon seit sehr langer Zeit meiner eigenen Überzeugung entspricht.

Gruß, Performer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 1 [10 Beiträge]  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Bücher » Empfehlungen von Bücher und DVD's durch unsere User » Bücher zum Thema Götterwelten und Mythologien
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Nach oben
Powered by phpBB

 ImpressumImpressumImpressum 
[ Zeit: 0.1475s ][ Queries: 14 (0.0471s) ][ GZip Ein - Debug Ein ]